Freitag, 03. Dezember 2021

Neu in der Schulfamilie

Schulstart für 92 Kinder und 7 neue Lehrer an der Realschule der Pfingstrittstadt.

 

Sicherlich aufregend begann heuer das Schuljahr 2021/22 für 92 Schülerinnen und Schüler an der für sie neuen Realschule in Bad Kötzting. „Welches Klassenzimmer werden wir haben? Wie schwer wird wohl meine Schultasche sein? Ist meine Klassenlehrerin nett? Wer sind meine Klassenkameraden?“ – alles Fragen, die sich so manche Kinder bestimmt vor Antritt des 1. Schultags an der Realschule gestellt haben werden.

In der Praxis sah das dann aber folgendermaßen aus: Vor dem Schulgebäude wurden sie bereits von ihren Klassenleiterinnen mit einem kleinen Willkommensgeschenk in Form einer Schultüte mit drei OP-Masken in Schulfarben empfangen und das erste Eis war gebrochen.

Anschließend ging es für die einen beim Thema „Wer was wo wie?“ zur Erkundung des Schulgeländes und zur Begehung des Schulhauses, die anderen hatten Spaß beim Foto-Shooting, eine weitere Gruppe ging bei „Rette sich wer kann!“ den Fluchtweg ab oder wurde von Realschuldirektorin Sabine Schmid in der Turnhalle an der Schule unter dem Motto „Griaß eich!“ herzlich willkommen geheißen.

Auch der Elternbeirat hatte für die Neulinge eine kleine Überraschung in Form eines Apfels parat. Und so konnten die Neuen an der Realschule die ersten positiven Eindrücke gewinnen und entspannt dem Rest der 1. Schulwoche entgegenblicken. Zusätzlich bietet die Realschule, um eventuelle Wissenslücken aufgrund des vergangenen Schuljahres schließen zu können, den Schülerinnen und Schülern ein Förderprogramm für alle Jahrgangsstufen an. Die Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder zu einem doppelstündigen Fördernachmittag anzumelden, an dem die Kernfächer rotieren. Auf diese Weise können die Schülerinnen und Schüler individuell gefördert werden.

Verstärkung im Lehrerkollegium bekam die Realschule in Form von insgesamt sieben Lehrkräften. Neu im Team sind Melanie Wutz, Jana Seitz, Christina Stocker, Melanie Hofmann, Johanna Braun, Michael Franz und Marco Vetter.