Sonntag, 14. Juli 2024

„Wasser marsch!“ - Ein Tag für das Ehrenamt

Wer an einem Mittwoch im Juli gegen 9:00 Uhr am Verkehrsübungsplatz vorbei kam, der staunte nicht schlecht: Mehrere Feuerwehrautos, eines sogar mit ausgefahrener Drehleiter, bunte Pavillons, ein Rettungsboot und jede Menge Schülergewusel an der Stelle, wo sonst Grundschüler für ihre Fahrradprüfung trainieren.

Die Realschule der Pfingstrittstadt veranstaltete für ihre Fünftklässler den ersten Ehrenamtstag und dieser konnte sich sehen lassen!

Drei Organisationen aus der Region kamen mit ihrer gesamten Manpower vorbei und zeigten den 84 Schüler*innen, wie vielseitig ehrenamtliche Arbeit sein kann. Das Jugendrotkreuz (JRK) Kreisverband Cham sowie die hiesige Wasserwacht und die Freiwillige Feuerwehr Bad Kötzting waren vor Ort. An den drei Stationen konnte nicht nur geschaut, sondern alles ausprobiert werden, z.B. ließen sich die Schüler*innen realistisch wirkende Platzwunden auf den Unterarm malen, an einer Reanimationspuppe wurde die Wiederbelebung geübt, das Boot der Wasserwacht konnte bestiegen werden und am Feuerwehrstand hieß es: Wasser marsch! Fünftklässler entrollten den schweren Feuerwehrschlauch und schlossen ihn an den Hydranten an. Nur zu dritt war es möglich, den Schlauch zu halten. „Da ist so viel Druck drauf“, stellte Josepha Mühlbauer begeistert fest.

Mit einer hydraulischen Rettungszange zwickte Feuerwehrkommandant Michael Weiß mühelos Eisenstangen auseinander.

Schirmherr des Tages war BRK-Kreisvorsitzender Theo Zellner. „Als Gemeinschaft können wir nur funktionieren, wenn es Leute gibt, die anpacken, hingucken und mithelfen", erklärte Zellner den Kindern.

„Heute geht es nicht um Mathematik, Deutsch oder Englisch, sondern um eure Persönlichkeit“, so Schulleiterin Sabine Schmid. „Leider ist durch Corona viel weggefallen, deshalb wollten wir mit diesem Tag unsere Newcomer motivieren, denn diese Altersgruppe lässt sich noch am besten begeistern“. Und genau das konnte man bis zum Ende der Veranstaltung feststellen.

Es sind an diesem Tag aber auch ältere Schüler dabei, die sich bereits ehrenamtlich engagieren, entweder bei den Schulsanitätern der Realschule oder als junge Feuerwehrler oder Wasserwachtler, die schon mit den Großen trainieren. Ehemalige Realschüler*innen, jetzt FOS-ler im Ausbildungszweig Gesundheit, unterstützten Herrn Thomas Winkler und sein Team am BRK-Pavillon. Sie wurden von Frau Patricia Dendorfer, Lehrkraft an der FOS begleitet. Seit unserem Kooperationsvertrag im Januar 2022 besuchen regelmäßig Lehrkräfte und Schüler*innen die Aktionen des Kooperationspartners.

Viele der jüngeren Schülerinnen und Schüler konnten sich am gleichen Tag schon vorstellen, einer der drei Organisationen beizutreten.

Eine kurze, knackige Umfrage in den drei fünften Klassen am nächsten Tag bestätigte diese Aussage.

Unser Dank gilt den drei Organisationen BRK, FFW und der Wasserwacht mit ihren Hauptverantwortlichen Herrn Winkler, Herrn Weiß und der Familie Gützlaff.

Außerdem möchten wir uns recht herzlich bei unserem Schirmherrn Herrn Theo Zellner bedanken. Weitere Ehrengäste waren an diesem Tag: Frau Karin Zollner, Verantwortliche für das Ehrenamt am Landratsamt, Herr Reinhold Huger, Leiter vom Treffpunkt Ehrenamt am LRA, und von der Stadt Bad Kötzting kam der dritte Bürgermeister Herr Franz Gregori.

Die Familie Segerer spendete für unsere Schüler*innen Getränke und frisches Obst, herzlichen Dank dafür.

k-2caddea5-e770-4459-bd03-161bfe8d0c65
k-6a3b193d-a72c-4aed-8d98-e2cd75a8254e
k-MicrosoftTeams-image_12_1
k-MicrosoftTeams-image_13_1
k-MicrosoftTeams-image_14_1
k-MicrosoftTeams-image_17_1
k-MicrosoftTeams-image_20
k-MicrosoftTeams-image_21
k-MicrosoftTeams-image_23
k-MicrosoftTeams-image_24
k-MicrosoftTeams-image_25
k-MicrosoftTeams-image_26
k-MicrosoftTeams-image_5_1
k-MicrosoftTeams-image_7_1
k-MicrosoftTeams-image_8_1
01/15 
start stop bwd fwd