Montag, 03. Oktober 2022

Berufsorientierung

Ein Schwerpunkt unserer Schule ist die Vorbereitung der Schüler*innen auf die Anforderungen in der zukünftigen Arbeitswelt. Hierzu gehört unter anderem auch die Entwicklung von Grundhaltungen und Werteeinstellungen, welche die Jugendlichen befähigen, den Anforderungen moderner Unternehmen gerecht zu werden. Zu nennen sind hier Zuverlässigkeit, Lern- und Leistungsbereitschaft, Ausdauer, Belastbarkeit, Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik, Kreativität und Flexibilität.

Zudem müssen die Schüler*innen Sozialkompetenz entwickeln, um sich in der Arbeitswelt zurechtzufinden. Dazu zählen Kooperationsbereitschaft, Team- und Konfliktfähigkeit, Freundlichkeit und Toleranz. Insofern ist die Vorbereitung auf die Berufswelt eine Querschnittsaufgabe von Schule und nicht nur von einzelnen Fächern.

Zwar haben sich im Zuge der anhaltenden Digitalisierung und Globalisierung Veränderungen in der Arbeitswelt vollzogen, welche auch die Anforderungen an die Schüler*innen verändert und erhöht haben, an der Wichtigkeit der Vermittlung der bereits genannten grundlegenden Kompetenzen hat dies jedoch nichts geändert.

Diese „klassischen Qualitäten“ sind dem Team der Berufsorientierung unter der Leitung von Herrn Franz wohl bekannt und werden in enger Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen aus den verschiedenen Unterrichtsfächern umfassend in den Unterricht implementiert. Die lehrplanmäßige Verankerung und Vernetzung berufsspezifischer Themen stellt auch hier wiederum einen großen Vorteil der Bayerischen Realschule dar.

Darüber hinaus sollen und müssen unsere Schüler*innen spezifische Erfahrungen in Bezug auf die Berufswelt erleben.

Zahlreiche Angebote finden sich schwerpunktmäßig in der 9. Jahrgangsstufe wieder und sorgen für eine gezielte Berufsvorbereitung und -findung.

Zum Konzept der Berufsorientierung gehört unter anderem:

  • Großer Berufsinformationstag
  • Bewerberseminare
  • verschiedenste Vorträge/Workshops regionaler Betriebe
  • jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit/Berufsberater Herrn Ziereis.
  • Betriebserkundungen
  • Kooperation mit der FOS/BOS Cham
  • Kooperation mit der TH Deggendorf

 

Von Links nach rechts:

Michael Franz, Schulleiterin Sabine Schmid, Ina Krause